Schule von A - Z

A
wie Adresse

Hier können Sie uns erreichen:
Grundschule Schepsdorf
Alexanderstr. 6
49808 Lingen
Tel.: 05 91 – 80 41 10           Fax: 05 91 – 80 41 12 1

E-Mail: grundschule.schepsdorf@t-online.de

wie Ankerheft

Das Ankerheft ist unser Schulplaner, welcher wichtige Termine und Informationen bereithält und auch die Möglichkeit zur Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule bietet. Die täglichen Hausaufgaben können mithilfe des Schulplaners problemlos verankert werden, damit sie nicht in Vergessenheit geraten.

wie Arbeitsgemeinschaft (AG)

Im Vormittagsbereich werden für die Klassen 3 und 4 unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften angeboten, aus denen die Schüler nach ihren Interessen frei wählen können.
Im Nachmittagsbereich bieten wir von Montag bis Donnerstag verschiedene AGs für alle Schüler unserer Schule an, täglich ist immer eine sportliche AG auf dem Programm.

***

B
wie Betreuung

Unsere Betreuung findet für die 1. und 2. Klasse täglich von 12.15 bis 13.00 Uhr statt. Unsere Pädagogische Mitarbeiterin Frau Hagemann und unsere FSJlerin bieten den Kindern ein breitgefächertes Betreuungsangebot an. Die Anmeldung für die Betreuung ist jeweils zum Schulhalbjahr möglich.

***

D
wie Differenzierung

Der Unterricht bietet den Schülern verschiedene Möglichkeiten der Differenzierung. Verschiedenen Arbeits- und Sozialformen ermöglichen die Förderung individueller Stärken und Schwächen und fördern das eigenständige Arbeiten und Handeln.

***

E
wie Einschulung

Die Einschulung der neuen Erstklässler findet immer am Samstag nach Schulbeginn nach den Sommerferien statt. Die Einschulung beginnt in der Regel um 10.00 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Kirche. Anschließend findet auf dem Schulhof unserer Schule eine Einschulungsfeier statt. Danach gehen die Erstklässler mit ihrer Lehrerin in die neue Klasse und besuchen ihre „erste Schulstunde“. Währenddessen bietet unser Förderverein ein Elterncafé an.

wie Entschuldigungen

Sollte Ihr Kind erkrankt sein und nicht am Unterricht teilnehmen können, bitten wir um telefonische Benachrichtigung im Sekretariat vor Unterrichtsbeginn des ersten Fehltages.
Wenn ihr Kind unentschuldigt fehlt, erfolgt ein Anruf der Schule (zu Ihrer und zu unserer Sicherheit).
Eine kurze schriftliche Entschuldigung geben Sie Ihrem Kind bitte mit, wenn es wieder zur Schule kommt.
Sollte Ihr Kind vielleicht an einem Tag aus gesundheitlichen Gründen nicht am Sportunterricht teilnehmen können, geben Sie ihm bitte eine kurze schriftliche Entschuldigung mit. Wenn Ihr Kind über mehrere Wochen nicht am Sportunterricht teilnehmen kann, benötigen wir ein ärztliches Attest.

***

F
wie Förderverein

Der Förderverein unterstützt die pädagogische Arbeit der Schule sowohl finanziell als auch ideell. Durch ihn wird das Miteinander von Eltern, Lehrern und Kindern gefördert und die Identifikation aller mit der Schule gefestigt. Die Mitgliedschaft möglichst vieler Eltern würde auch die Arbeit des Fördervereins unterstützen und die käme allen Kindern zugute. Wir freuen uns über ihren Beitritt!

wie Frühstück
 
Die Schüler frühstücken vor der ersten großen Hofpause gemeinsam in der Klasse. Jeder Schüler sollte ausreichend zu essen und zu trinken mitnehmen.
Außerdem wird im Laufe eines Schuljahres 4-5 Mal das „Gesunde Frühstück“ im Rahmen eines Obst – und Gemüsebuffets angeboten, das jeweils von einer Klasse vorbereitet wird. Diese Aktion wird von unserem Förderverein unterstützt.

wie Fundsachen

In der Schule werden im Erdgeschoss Fundsachen gesammelt. Die Schüler sollten bei einem Verlust dort nachsehen. Vor den Sommerferien müssen sämtliche Kleidungsstücke, Sporttaschen und sonstige Gegenstände, die sich außerhalb der Klassenräume befinden, mit nach Hause genommen werden.

***

G
wie Getränke

In den Klassen stehen Wasserkisten bereit, so dass die Kinder ihren Durst stets mit Mineralwasser stillen können.

wie Gesamtkonferenz

Die Gesamtkonferenz entscheidet über pädagogische Angelegenheiten der Schule. Leitung und Vorsitz der Gesamtkonferenz hat die Schulleitung. Mitglieder sind alle Lehrkräfte, alle Pädagogischen Mitarbeiterinnen und gewählte Vertreter des Schulelternrates.

H
wie Hausaufgaben

Die Hausaufgaben dienen der Übung, Wiederholung und Ergebnissicherung und sollen Schüler dazu anregen, sich mit dem im Unterricht Gelernten weiter zu beschäftigen. Der vorgesehene Zeitrahmen für Schüler der Grundschule soll täglich ca. 30 Minuten nicht überschreiten; Schüler, die an den Angeboten der Offenen Ganztagsschule teilnehmen, haben die Möglichkeit, die Hausaufgaben in der Hausaufgabenbetreuung zu erledigen.
Bei wiederholtem Versäumnis der Hausaufgaben werden die Eltern schriftlich darüber in Kenntnis gesetzt.

***

I
wie Informationen

In regelmäßigen Abständen erhalten Sie durch Ihr Kind unsere Rundbriefe mit Terminübersicht, welche ebenfalls der Homepage zu entnehmen sind. Zusätzlich werden auch weitere wichtige Informationen seitens der Schule rechtzeitig schriftlich mitgeteilt. Bitte kontrollieren Sie regelmäßig die Postmappe und das Ankerheft Ihres Kindes!

***

J
wie Jahreszeugnis

Das erste Zeugnis ist ein Jahreszeugnis und wird am Ende des 1. Schuljahres ausgegeben. Es gibt noch keine Noten, sondern Lernstandsbeschreibungen zu den einzelnen Lehrgängen.
Erst vom 2. Schuljahr an gibt es Zeugnisse jeweils am Ende des 1. und 2. Schulhalbjahres.  

***

K
wie Kollegium

An der Grundschule Schepsdorf unterrichten zurzeit 5 Lehrkräfte: Frau Terstiege (Rektorin), Frau Dühnen, Frau Beckhuis, Herr van Westen und Frau Hoffmann (Lehrkräfte).

Des Weiteren gehören die Pädagogischen Mitarbeiterinnen Frau Hagemann und Frau Haberland sowie Frau Brosz als FSJ´lerin dem Kollegium an.

wie Krankheiten

Sollte ihr Kind an einer ansteckenden Krankheit leiden, sehen Sie in dieser Zeit bis zur Gesundung von seinem Schulbesuch ab. Setzen Sie sich zum Schutz der anderen Kinder und auch Lehrkräfte bitte umgehend mit der Schulleitung in Verbindung.

wie Kooperation

In der GS Schepsdorf lernen neben unseren 4 Jahrgängen auch zwei Klassen der Mosaikschule „unter einem Dach“. Gemeinsam lernen und arbeiten wir im Unterricht oder bei gemeinsamen Aktionen und Projekten zusammen.

***

L
wie Lehrmittelausleihe

Das Niedersächsische Schulgesetz gibt jedem Schüler die Möglichkeit, gegen eine Leihgebühr benötigte Schulbücher von der Schule zu leihen. Einige Bücher sind Verbrauchsmaterial und müssen selbst angeschafft werden. Am Ende eines Schuljahres muss nach vorheriger Aufforderung mitgeteilt werden, ob die Bücher von der Schule ausgeliehen werden sollen oder ob sie zusammen mit den anderen Arbeitsbüchern selbst gekauft werden. Die Leihgebühr muss bis zu einem verbindlichen Termin überwiesen werden. Wird dieser Termin nicht eingehalten, müssen die Bücher auf eigene Kosten angeschafft werden. Verschmutzte oder beschädigte Leihbücher müssen ersetzt werden.

wie Lehrerzimmer

Die Lehrkräfte erreichen Sie telefonisch im Lehrerzimmer unter
Tel.: 0591/ 80 41 22 oder nach Anmeldung auch persönlich zu ihren Sprechzeiten (s. Infotafel oder Homepage).

***

M
wie Miteinander

Durch Regelungen des Zusammenlebens, wie z. B. in unserer Schulordnung festgehalten oder in unserem Leitbild definiert, möchten wir erreichen, dass sich alle an unserer Schule tätigen Menschen, also Schüler, Eltern, Lehrer, Pädagogische Mitarbeiter sowie das Schulpersonal bei uns wohlfühlen.

***

wie Musikalische Grundschule

Wir sind eine von zwanzig glücklichen Gewinnerschulen, die an dem Schulentwicklungsprojekt „Musikalische Grundschulen Niedersachsen“ teilnehmen dürfen. Die Projektlaufzeit beträgt zwei Jahre. Die Musikalische Grundschule nutzt Musik als Medium und Motor für einen ganzheitlichen Schulentwicklungsprozess. Ziel der gemeinsamen Entwicklung hin zur Musikalischen Grundschule ist es, eine methodisch und didaktisch lebendige, phantasievolle Schule für und mit allen Beteiligten zu realisieren. Die Musikalische Grundschule fördert die Persönlichkeitsentwicklung unserer Kinder: Über die aktive Auseinandersetzung mit Musik wird die Entwicklung des sinnlichen, sprachlichen und motorischen Selbstausdruckes unterstützt, das körperliche und seelische Wohlbefinden gefördert, die kindliche Lernfreude gestärkt und das soziale Miteinander an unserer Schule verbessert.


***

N
wie Neuanfang

Die Einschulung bedeutet für Ihr Kind einen Neuanfang. Sein Lernerfolg hängt nicht nur von der Intelligenz ab, sondern auch von der richtig gelernten Arbeitshaltung. Hier können Sie Ihrem Kind helfen. Ihre Einstellung zur Schule überträgt sich auch auf Ihr Kind. 

***

O
wie „Offene Ganztagsschule“

Seit dem 01.08.2009 bieten wir interessierten Schülern die „Offene Ganztagsschule“ an. In diesem Rahmen können die Schüler nach dem Vormittagsunterricht von Montag bis Donnerstag in der Schule Mittagessen, an der Hausaufgabenbetreuung und anschließend an einer Arbeitsgemeinschaft teilnehmen. Über aktuelle Angebote informieren wir Sie mit einer Infobroschüre. Es ist auch möglich die drei Angebote separat zu nutzen. Anmeldungen sind immer zu einem neuen Schulhalbjahr möglich.

***

P
wie Pausen

Es gibt an der Schule folgende Pausenzeiten am Vormittag:

Frühstückspause:   9.50   – 10.00 Uhr
1. große Pause:      10.00 – 10.25 Uhr
2. große Pause:      12.00 – 12.15 Uhr

***

Q
wie quietschvergnügt

Unsere Schule soll auch Spaß machen, Kinder und Lehrer arbeiten daran!

***

R
wie Rektorin

Seit dem 01.08.2017 ist Frau Terstiege Rektorin an der Grundschule Schepsdorf. Telefonisch ist Frau Terstiege für Sie unter Tel.: 0591/ 80 41 11 zu erreichen oder auch nach Anmeldung persönlich zu sprechen.

***

S
wie Sekretariat

Das Schulsekretariat wird von unserer Sekretärin Frau Kues geleitet. Sie ist dienstags und mittwochs von 7.30 Uhr bis 9.30 Uhr persönlich und telefonisch unter Tel.: 0591/ 80 41 12 für Sie zu erreichen.

wie Schülerrat

Jede Klasse wählt intern zwei Klassensprecher. Diese beiden Klassensprecher aus jeder Klasse treffen sich monatlich mit der Schulleitung um Fragen, Ideen und Probleme des Schulalltags miteinander zu besprechen.

wie Schulordnung

Die Schüler und das Kollegium haben gemeinsam eine Schulordnung erarbeitet, um das Zusammenleben in der Schule zu regeln.

wie Schulvorstand

Dem Schulvorstand unserer Schule gehören 3 Lehrerinnen, 4 Eltern und als Vorsitzende die Schulleitung an. Dieses Gremium trifft schulrelevante Entscheidungen, die z. B. besondere Organisationsformen der Schule und ihren Etat betreffen. 

wie sportfreundlich

Am 08.05.2013 wurde unsere Schule mit der Landesauszeichnung Sportfreundliche Schule für hervorragende Leistungen und besonderes Engagement in der Bewegungsförderung von Kindern durch vielfältige Sport- und Fitnessangebote zertifiziert. Am 02.06.2016 wurden unsere Schule rezertifiziert.

***

T
wie Toleranz

Tolerantes Miteinander ist die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit.

***

U
wie Unfallversicherung

Die Kinder sind mit Eintritt in die Schule unfallversichert. Dies gilt für den direkten Schulweg, die Unterrichtszeit, Pausen sowie für schulische Veranstaltungen.

wie Unterrichtsbefreiung

Sollten Sie einmal eine Unterrichtsbefreiung aus wichtigen persönlichen Gründen für Ihr Kind wünschen, so beantragen Sie diese bitte vorher bei der Schulleitung. Klassenlehrkräfte können keine Unterrichtsbefreiung gewähren. Eine Beurlaubung zur Verlängerung der Ferien, des Wochenendes oder für Tagesreisen ist aufgrund der Schulpflicht grundsätzlich nicht zulässig.

***

V
wie „Verlässliche Grundschule“

Die Grundschule Schepsdorf ist eine „Verlässliche Grundschule“. Die Schüler der Klassen 1 und 2 haben wöchentlich mindestens 20 Unterrichtsstunden und die Schüler der Klassen 3 und 4 wöchentlich mindestens 26 Stunden Unterricht. Die Schüler der Klassen 1 und 2 können durch Inanspruchnahme von Betreuungszeiten verbindlich 5 Zeitstunden täglich in der Schule verbringen.

wie Vertretungsunterricht

Im Falle eines Unterrichtsausfalls durch z. B. Krankheit oder Abwesenheit der Lehrkraft wird der Unterricht, nach Absprache mit der ausgefallenen Lehrkraft, durch andere Lehrkräfte oder Pädagogische Mitarbeiterinnen vertreten.

***

W
wie extreme Witterungsverhältnisse

Extreme Witterungsverhältnisse (z. B. Straßenglätte, Schneeverwehungen etc.) können zur Folge haben, dass die Schüler die Schule nicht erreichen, weil die Zurücklegung des Schulweges zu gefährlich wäre.
Die Entscheidung darüber, ob bei solchen Witterungsverhältnissen der Unterricht für einen oder mehrere Tage ausfallen muss, trifft die Landesschulbehörde. Sie sorgt ebenfalls dafür, dass diese Entscheidung so früh wie möglich über den Rundfunk, das Internet etc. veröffentlicht wird. Kinder, die bei angeordnetem Unterrichtsausfall in der Schule erscheinen, werden dort betreut.
Erziehungsberechtigte, die, unabhängig von der Entscheidung der Landesschulbehörde, für ihr Kind eine unzumutbare Gefährdung auf dem Schulweg durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten, können es auch dann am betreffenden Tag zu Hause behalten. 

***

X, Y
wie Xylofon

Xylofone und andere Instrumente gehören nicht nur zur Ausstattung unseres Musikraumes, sondern lassen uns kreativ miteinander musizieren.

und Z
wie Zeitplan

Tagesablauf an der Grundschule Schepsdorf
(Nachmittagsangebote: Montag – Donnerstag)

  

Uhrzeit

Klasse 1 und   2

Klasse 3 und   4

8.00 – 8.05   Uhr

Ankommzeit


8.05 – 9.00   Uhr

1. Std   Unterricht


9.05 – 9.50   Uhr

2. Std   Unterricht


9.50 – 10.00   Uhr

Frühstückspause


10.00 –   10.25 Uhr

Hofpause


10.25 –   11.10 Uhr

3. Std   Unterricht


11.15 –   12.00 Uhr

4. Std   Unterricht


12.00 –   12.15 Uhr

Hofpause


12.15 –   13.00 Uhr


Ruhe- und   Spielzeit (Verlässliche Grundschule)

5. Std   Unterricht


13.00 –   13.45 Uhr

Mittagsessen


13.45 –   14.30 Uhr

Hausaufgaben-betreuung


14.30 –   15.30 Uhr

Arbeitsgemeinschaften


  

 

wie Zeugnisse in der Grundschule

In den vier Jahren der Grundschulzeit gibt es insgesamt sieben Zeugnisse. In den drei Zeugnissen der ersten beiden Schuljahre gibt es keine Zensuren. An deren Stelle tritt eine individuelle Beschreibung des Leistungsvermögens, in der zur Information auch auf Stärken und Schwächen hingewiesen wird. 

Im 3. und 4. Schuljahr werden Leistungen in den einzelnen Fächern am Ende des 1. Schulhalbjahres und am Ende des Schuljahres mit Noten zensiert.

Alle Zeugnisse enthalten Hinweise auf das Sozial- und Arbeitsverhalten des Kindes. 

***

Willkommen in der Grundschule Schepsdorf

Ein „Ankerplatz“ für unsere Grundschulkinder

Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen Ihrem Kind eine angenehme und fröhliche Grundschulzeit!

Bei Fragen, Anregungen oder Problemen haben wir immer ein offenes Ohr!

Das Kollegium und alle Mitarbeiter

 

 

 

 

 

  

 

 

 

  

 

 

 

 



 

Bilder aus unserem Schulalltag