Veranstaltungen

Let’s get the party started!

Am Freitag, den 02.03.17 hat die Tanz AG, unter der Leitung unserer FSJ-lerin Leonie Weber,  einen Flashmob zu dem Song „Uptown Funk“ von Bruno Mars auf dem Schulhof gestartet. Die Kids waren mit viel Freude dabei und haben zum Schluss mit allen Schülern und Lehrerinnen auf dem Schulhof gefeiert. Das Ganze wurde natürlich gefilmt und kann im nachfolgenden Video angeschaut werden. Klasse Leistung Mädels! (Mit dabei waren: Emilia Schönemann, Jona Seele, Madita Büscher, Lina Haberland, Nina Hofschlag, Jasmin Hahn, Juli Krause, Katharina Jansen, Sofia Fafenrot, Laura Matschulat, Soraja Klabunde)

  

Gesundes Frühstück in Klasse 1

Die Klasse 1 frühstückte gemeinsam im Rahmen des Sachunterrichtsthemas „Gesunde Ernährung“. Nachdem sie die Ernährungspyramide und die Lebensmittelklassen im Unterricht gelernt hatten, wussten sie, dass eine ausgewogene Ernährung wichtig für ihren Körper ist und fit hält. Jeder brachte Essen und Trinken für das gemeinsame Frühstück mit. Bevor wir gemeinsam aßen, nahmen wir alle Lebensmittel noch kurz unter die Lupe und ordneten sie zu. Das war ein leckeres Frühstück!

Musical „Gut gebrüllt, Löwe!“

Wieder ist ein Halbjahr um und die Schülerinnen und Schüler der Musical-AG der Klasse 3 und 4 im Vormittagsbereich haben gemeinsam mit Frau Dühnen gesungen, getanzt, geschauspielert, Requisiten gebaut und natürlich viele Stunden gemeinsam geprobt. Am 20.01.2017 präsentierten sie ihr Musical in der Turnhalle. Nach vielen Begegnungen mit verschiedenen Tieren im Dschungel, fand der Löwe endlich eine Freundin. Diese Geschichte wurde mit Tanz, Musik, Gesang und Schauspiel vorgestellt. Die Musical-Aufführung war ein gelungener Abschluss vor der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse.

Ein ganz großes Lob an die Musical-Darsteller!


Adventskino

Ole (2. Klasse) hatte in einem Buch über ein Adventskino an einer Schule gelesen.

Ihm verdankten wir es, dass zum ersten Mal ein Adventskino an unserer Schule stattfinden konnte. Bei besinnlicher Weihnachtsatmosphäre konnten die Schüler den Weihnachtsfilm „Der glückliche Elf“ gucken, aßen Popcorn und tranken Saft und Wasser. Die Eintrittsgelder werden für einen guten Zweck gespendet. Vielen Dank an die fleißigen Eltern!


Musiktheater – Reise ins Balubaland

Klasse 2 durfte sich zwei Stunden auf eine musikalische Reise ins Balubaland machen. Frau Lenters führte die Kinder mit Musik, Instrumenten, Spiel und Spaß durch die Reise und die Kinder hatten viel Freude an ihrem Mitmach-Musiktheater. Auf den Bildern sind die Kinder gerade auf dem Weg ins Balubaland und singen gemeinsam. Vielen Dank für dieses tolle Musiktheater!


Handballeinlauf mit den Profis

Als wenn das AOK Startraining mit Daniel Stephan nicht spektakulär genug gewesen wäre, haben wir noch ein weiteres großes Los gezogen: Am 18.10.2015 durfte unsere Handballmannschaft mit den Profis der HSG Nordhorn-Lingen beim Heimspiel gegen GWD Minden einlaufen. Nach einem spannenden Spiel konnten unsere Schüler ihre Stars sogar hautnah treffen und einige Autogramme erhaschen. Nach so tollen Handballaktionen brauchen wir nun erstmal Ferien, um uns zu erholen.


Musikalische und englische Herbsteinstimmung

Kurz vor den Herbstferien versammelte sich die ganze Schulgemeinschaft im Foyer. Wir sangen gemeinsam viele schöne Herbstlieder, die mit Tanz und Orchester von den Klassen begleitet wurden. "Der Herbst ist da", "Drachenlied" und auch ein "Apfellied" läuteten den Herbst an der Grundschule Schepsdorf ein. Im Anschluss begrüßte der Schülerrat die neuen Schüler, Lehrer und unseren Hausmeister an unserer Schule. Wir freuen uns, dass ihr jetzt bei uns seid!


Fußballtag der 1. und 2. Klasse

Am 6.Oktober hieß es für die erste und zweite Klasse auf zum Fußballtag! Von der 1. bis zur 4. Stunde begleitete der renommierte Trainer Robert Roelofson die 42 Kinder und gab ihnen viele hilfreiche Tipps. Gleich beim Aufwärmen legte er viel Wert auf Teamgeist und machte den Kindern deutlich, dass das Zusammenspiel wichtig ist.  Er zeigte den Kindern Dribbling-Tricks und ließ sie in kleinen Abschlussspielen das Gelernte anwenden.

Handball-Star-Training in Schepsdorf

Wir hatten uns beim AOK Star-Training, dem bundesweitem Projekt des Deutschen Handballbundes und der AOK – Die Gesundheitskasse beworben und waren eine von 22 Siegerschulen in ganz Deutschland.

Daniel Stephan gab unseren Schülern im Rahmen des AOK-Star-Trainings am 8. Oktober weiter, wovon er reichlich hat: Erfahrung und Leidenschaft für Bewegung und Teamsport. Er ist einer von zahlreichen Handball-Spitzensportlern, die im Rahmen des AOK Star-Trainings hautnah mit Schülern trainieren werden.

Das erwartete die Grundschule Schepsdorf: Los ging es um 8.30 Uhr mit einem zweistündigen Handball-Training mit Daniel Stephan und einem Trainer des Handball-Verbandes Niedersachsen. Neben dem exklusiven Handball-Schnupperkurs wurden den Kindern auch Autogramm- und Fotowünsche erfüllt. Anschließend begann in der Sporthalle eine Handball-Party mit verschiedenen Mitmachaktionen für alle Grundschüler. Unterstützt wurden sie von Ihren Eltern und vielen Zuschauern. Ziel der bundesweiten Aktion ist es, Grundschülern Freude an der Bewegung, am Spielen und am sportlichen Miteinander zu vermitteln und sie so für Handball zu begeistern.

Quelle: Handballverband Niedersachsen


Ich will so bleiben wie ich bin!

Ein halbes Jahr haben wir, die Schülerinnen der Musical-AG der Klasse 3 und 4 im Vormittagsbereich, wieder gesungen, getanzt, geschauspielert, Requisiten gebaut und natürlich viele Stunden gemeinsam geprobt. Jetzt war es endlich wieder soweit und wir haben unser Bauernhof - Musical „Ich will so bleiben, wie ich bin“ präsentiert.

Die Geschichte des Musicals stammt aus gleichnamigen Bilderbuch von Hermien Stellmacher. Faszinierend, was Ente Erna da beim Bauern im Fernsehen beobachtet hat: Kühe sind neuerdings lila, in Eiern stecken Überraschungen, Wolle muss schmuseweich sein und dicke Katzen sind nicht gesellschaftsfähig. Das muss sie unbedingt den anderen Tieren erzählen, denn die haben davon natürlich wieder keine blasse Ahnung. Die eitle Ente entwickelt einen tierisch tollen Plan - alle sollen werden wie im Fernsehen. Erna führt ein strenges Regime, sie gibt Anweisungen und kontrolliert. Doch als schließlich alle Schafe in Kräutertee weichen, die Katze an Möhren nagt und die Kühe nur noch lila Blüten käuen, gerät der ganze Hof durcheinander und alle haben schlechte Laune.

Nur Schwein Gustav lässt sich nicht beeindrucken und hat eine rettende Idee.
Eine turbulente Geschichte, die mit Spielwitz und kleinen Liedern unsere Werbewelt aufs Korn nimmt und Kinder ermuntert, sich selbst so zu mögen, wie sie sind.


„Woher kommen eigentlich die Babys?“

Mit dieser Frage beschäftigt sich die dritte Klasse zurzeit im Sachunterricht. Der Beruf der Hebamme war vielen Kindern in diesem Zusammenhang noch nicht so richtig bekannt. Aus diesem Grund, und um den Kindern ihre vielen Fragen zu beantworten, besuchte uns die Hebamme Marianne Wiggering. Sie hatte verschiedene Gegenstände, die zu ihrem Beruf gehören, mitgebracht und erzählte den Kindern sehr anschaulich Wissenswertes über Schwangerschaft und die Entwicklung des Babys im Bauch der Mutter sowie von der Geburt.

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmal herzlich bei Frau Wiggering für diesen anschaulichen Vormittag zum Thema Schwangerschaft und Geburt bedanken!


Lesestunde der Klasse 3 im Kindergarten

Die Klasse 3 machte sich auf den Weg zum Kindergarten. Mit dabei hatten sie das Buch „Frau Hoppes erster Schultag“. Alle versammelten sich und die Kinder der Klasse 3 lasen die Geschichte von der Hasendame Frau Hoppe vor, die ihren ersten Schultag als Lehrerin erlebt. In der Schule erwarten sie viele neue und spannende Dinge. Sie ist genau so nervös wie ihre ganzen Schüler, aber am Ende war der erste Schultag doch wirklich schön für alle Tiere.

Die Kindergartenkinder hörten gespannt zu und staunten nicht schlecht, dass alle schon so gut vorlesen können. Nach der Lesestunde verteilten die Schüler der Klasse 3 selbstgebastelte kleine Schultüten, die die Vorfreude auf die baldige Schulzeit wecken sollen. Ein gemeinsames Frühstück durfte natürlich nicht fehlen!

Unsere neue „musikalische Pause“

Am letzten Freitag war es soweit und unsere erste „musikalische Pause“ fand statt. Musik soll an unserer Schule im Rahmen des Projekts „Musikalische Grundschule“ zu mehr Gelegenheiten eingesetzt werden. Der Schülerrat plante und bereitete diese Aktion vor, die jetzt alle zwei Wochen freitags in der großen Pause stattfindet. Neben fetziger Musik, die die Kinder selber mitbringen und aussuchen dürfen, wird getanzt, gesungen und gemeinsam gelacht.

Die gute Laune der Schülerinnen und Schüler war zur ersten „musikalischen Pause“ ansteckend. Es wurde mit den Lehrerinnen und Frau ten Brink getanzt und kleine Chorografien eingeübt. Die kleine Schepsdorfer Disco findet nun alle zwei Wochen auf dem Schulhof statt! Wir freuen uns darauf!


Skipping-Hearts-Workshop

Am Dienstag, dem 12.Mai 2015, stand bei unserer Grundschule für die 3. und 4. Klasse von 9:00-12:00 Uhr „Rope Skipping“ auf dem Plan! Gemeinsam nahmen wir am Präventionsprojekt „Skipping Hearts“  der deutschen Herzstiftung teil und lernten die sportliche Form des Seilspringens  (das Rope Skipping) kennen. Im zweistündigen Workshop wurden uns zunächst zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können, vermittelt, die wir anschließend erfolgreich in einer kurzen Show den  Eltern, Lehrern und Klasse 1 und 2 präsentierten. Bis 12 Uhr durften sich dann auch Klasse 1 und 2 mit Hilfe der 3.-& 4.-Klässler in verschiedenen Sprungvariationen testen. Eine Herz-Vorsorge, die uns auf jeden Fall großen Spaß gemacht hat!


Besichtigung eines landwirtschaftlichen Betriebes

Am Dienstag, den 17.03.2015 sind wir auf den Bauernhof Stöppelmann gefahren. Dort haben wir noch mehr über Kühe und die Milch gelernt. Das Highlight vom Bauernhof war, das an diesem Tag ein Kalb geboren wurde und wir live dabei sein konnten. (von Hennes)

Auf einem Bauernhof waren wir auch noch. Wir haben Kühe, Bullen, Kälber und eine Geburt eines Kalbes gesehen. Es war sehr spannend. Wir haben gesehen, wie die Milch direkt vom Euter in eine Maschine gelangt und wie die Kuh ganz automatisch gemolken wird. Es war sehr toll. (von Laura)

 

Aktionstag „Rund um die Milch“ mit den Landfrauen

Am Freitag, den 13.03.2015 haben wir, die Klasse 3 und 4, an einem Milchprojekt teilgenommen und viele Dinge über die Milch gelernt. Danach haben wir mit den Landfrauen, einigen Eltern und Lehrerin leckere Sachen mit Milch gebacken und gekocht. (von Hennes)

Am 13.03.2015 haben wir, die Klasse 3 und 4, mit den Landfrauen Resi und Anneliese gebacken. Wir haben viele tollen Sachen gemacht sowie eine Himbeermilch, Quark, Kräuterbutter mit Kanonenkugeln, Schokopudding und Käsesuppe. Als wir fertig waren, haben wir uns alle an den Tisch gesetzt und zusammen gegessen. Am Ende des Tages haben wir noch ein Milchquiz gemacht. (von Julia Strähle)

 

Musical-Aufführung

Am Freitag, den 30. Januar war es endlich so weit. Die Musical-Darsteller aus Klasse 3 und 4 fieberten schon einige Tage ihrem großen Auftritt entgegen.

Ein halbes Jahr haben die Schülerinnen der Musical-AG gemeinsam mit Frau Dühnen gesungen, getanzt, geschauspielert, Requisiten gebaut und natürlich viele Stunden gemeinsam geprobt. Sie präsentierten der Schulgemeinschaft und vielen Eltern, Großeltern und Geschwistern das Musical Als Dornröschen zweimal wachgeküsst wurde“.

Die Neufassung des Märchens der Gebrüder Grimm begann genau dort, wo das Original endet: beim Kuss des Königssohns und dem damit verbundenen Aufwachen der Prinzessin des königlichen Hofstaates nach einhundert Jahren. Im Unterschied zur Märchenvorlage weigerte sich Dornröschen jedoch, den küssenden Prinzen zu heiraten und wartete lieber auf den „Richtigen“. Das brachte an diesem Vormittag die gesamte Märchenwelt in Aufruhr und so bewarben sich Froschkönig, Rumpelstilzchen und die sieben Zwerge aus Schneewittchen. Dornröschen schickte sie alle wieder fort, weil der Richtige nicht dabei war. Aber wie es sich für Märchen gehört, fand auch Dornröschen am Schluss des Musicals den richtigen Prinzen.

 

Ein ganz großes Lob an die Musical-Darsteller! Den Zuschauern stand die Freude ins Gesicht geschrieben und es hat Spaß gemacht dieses musikalische Märchen anzuschauen. Die Musical-Aufführung war ein gelungener Abschluss vor der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse.


Adventsfeier der Grundschule Schepsdorf

Unsere große Adventsfeier 2014 fand am Nachmittag des 16.12. in unserer Schule statt. Zunächst versammelten sich alle Schüler und deren Freunde und Familien in der festlich geschmückten Turnhalle, wo die Kinder ihre lang geprobten Lieder und Beiträge vorführten. Sowohl die Trampolin-AG, als auch die Gitarren-& Flöten-AG sowie alle Klassenstufen führten erfolgreich ihre Shows, Lieder, Gedichte und Krippenspiele vor. Erleichtert über den reibungslosen Ablauf lud dann der Schülerrat zum gemeinsamen Beisammensein in der Schule bei Kuchen und Waffeln ein. Auch selbstgemachte Karten der Schüler wurden im Anschluss verkauft.



Eislaufen und Weihnachtsmarktbesuch

Am 03. Dezember stattete unsere Grundschule dem Weihnachtsmarkt in Lingen mit allen Klassen zusammen einen Besuch ab.  

 Nachdem alle Kinder  1 ½ Stunden ihren Spaß auf der Eisfläche hatten und dies sogar ohne größere Unfälle funktionierte,  ging es mit gefrorenen Füßen und Händen erstmal auf den Weihnachtsmarkt, um einen warmen Kakao und leckere Waffeln zu essen.  In Begleitung der Lehrer und hilfsbereiten Eltern wärmten wir uns somit wieder auf, um dann den Rückweg zur Schule einzuschlagen. Insgesamt verbrachten wir also einen zwar kalten aber dennoch sehr schönen Vormittag auf dem Weihnachtsmarkt in Lingen!

Leseabend der Klasse 2

Am 26.11.2014 haben sich die Kinder der Klasse 2 zu einem gemeinsamen Leseabend in der Schule versammelt. Von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr hatten alle Gelegenheit etwas aus dem Lieblingsbuch vorzulesen, jeder für sich in einem Buch zu schmökern oder der Geschichte der Lehrerin Frau Terstiege zu lauschen. Hierbei haben es sich alle mit Decken, Kissen und Taschenlampe gemütlich gemacht.

 


Adventsbasteln der Grundschule Schepsdorf und der Mosaik-Schule

Ende November fand das alljährliche Adventsbasteln der Grundschule Schepsdorf in Kooperation mit der Mosaik-Schule statt. In verschiedenen Workshops konnten die Kinder allerlei basteln und backen: Schneemänner, lustige Weihnachtseulen, Tannenbäume, Elche, Sterne, Weihnachtskarten, Teelichter, bunte Tannenzapfen; Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen.          Es wurde fleißig geklebt, geschnitten, gemalt und gebacken.

Zur Frühstückspause breitete sich dann der Geruch von frischen Waffeln und Plätzchen im Schulgebäude aus und die Schüler konnten sich bei Kakao, Waffeln und Gebäck stärken.

Das Ergebnis des Adventsbasteltages kann sich sehen lassen: Unsere Schulfenster und das Schulgebäude sind nun weihnachtlich geschmückt und wecken Vorfreude auf die Adventszeit. Wer es noch nicht gesehen hat - einfach mal vorbeischauen! 


Streicher zu Besuch   

Zwei Stunden lang stellten Musikschullehrer der Musikschule des Emslandes die Streichinstrumente vor. Die Schüler der Klasse 3 und 4 lauschten gespannt den Tönen von Geige, Bratsche, Cello und Kontrabaß. Neben Musikstücken der Komponisten Antonio Vivaldi, Gioachino Rossini und Camille Saint-Saens hörten wir am Ende noch "Eine Insel mit zwei Bergen" von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivfahrer. Der Höhepunkt dieses Besuchs war das Ausprobieren und Spielen der einzelnen Streichinstrumente mit dem Bogen. Am Ende gab es viel Beifall der Schüler für dieses besondere musikalische Zusammenstreffen.  

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Musikschullehrern besonders bei Frau Seiling für diese musikalischen Stunden!  

Fußballtag  

Am Dienstag, den 7.10.2014 hatten die Klassen 3 und 4 einen Fußballtag. Dominik Palmer war unser Trainer. Er hat uns sehr viel beigebracht. Übrigens konnten wir diesen Tag nur stattfinden lassen, weil unsere Schulleiterin (Frau Gerdzen) es organisiert hat. Als erstes hat Dominik uns gezeigt, wie sich richtige Profis aufwärmen.

Dann durften wir Kicken üben. Kurz vor Schluss haben wir dann noch den Elfmeterkönig erspielt und ein kleines Turnier veranstaltet.

Ein Bericht von Julia Stephan und Mina Moussavian (Kl. 4)   

Verkehrsübungsplatz

 

Jeder Radfahrer sollte das Fahrradfahren sicher beherrschen, ausreichende Kenntnisse über die Verkehrsregeln haben und sich dementsprechend im Straßenverkehr verhalten.

Um diese Kompetenzen zu festigen, sind die Schüler der Klasse 4 im Rahmen des Sachunterrichts zum Verkehrsübungsplatz gefahren. Dort vertieften sie in einer Schulstunde ihr Wissen über die Vorfahrtsregeln. Auf dem Geschicklichkeitsparcours konnte jeder Schüler überprüfen, wie sicher er mit dem Fahrrad unterwegs ist. Im „Verkehrsgarten“ wurde die Aufmerksamkeit der Schüler für die ordnungsgemäße Teilnahme am „realen“ Straßenverkehr geschult.

 

Bühnenauftritt beim "Tag der Heimatvereine"

 

Auch die Grundschule Schepsdorf durfte beim "Tag der Heimatvereine" nicht fehlen.  Mit diesem Tag in Schepsdorf wollten die drei Heimatvereine Darme, Lohne und Schepsdorf eine "Brücke bauen" zwischen den Gemeinden, Generationen, den Menschen und den ausrichtenden Vereinen. So kunterbunt gestaltete sich auch das Bühnenprogramm an diesem Tag. Die Klassen 3 und 4 zeigten ein kleines plattdeutsches Programm mit Musik, Tanz und Gesang. Sie begrüßten das Publikum mit dem Lied "Läiwe Lüe gauden Dag" und führten am Ende einen flotten Tanz zum bekannten Stück "Danz up de Deel" auf. Es hat allen Beteiligten viel Freude bereitet.   

Theaterbesuch "Ganz schön blöd!"

 

„Ganz schön blöd!“ heißt die Zartbitter-Theaterproduktion gegen sexuelle Gewalt an Mädchen und Jungen im Grundschulalter. Mit viel Lebensfreude und Musik stärkte „Ganz schön blöd“ das Vertrauen unserer Kindern in die eigene Wahrnehmung, unterscheidet zwischen schönen und blöden Gefühlen, fördert ein gesundes Misstrauen gegenüber Grenzverletzungen und somit das Vertrauen in sich selbst.

 

Die Kinder der 3. und 4. Klasse besuchten das Stück im Lingener Theater an der Wilhelmshöhe. Der Geschichte soll im Folgenden kurz vorgestellt werden:

"So ein Umzug ist ganz schön aufregend! Inmitten von Kartons und allerlei Krempel richtet Tine ihr neues Zimmer ein. Ihre Eltern wühlen sich durch die Kisten in den anderen Räumen…  Und dann taucht auch noch Teugel auf.      Der ist halb Teufel halb Engel. Teugel möchte Schutzengel werden. Leider hat er bereits siebzehn Schutzengelprüfungen vermasselt. Jetzt will er seine letzte Chance nutzen: Er soll Tine 24 Stunden beschützen. In dieser Zeit darf dem Mädchen nichts, aber auch gar nichts passieren. Nur dann kann aus ihm ein richtiger Schutzengel werden. Doch auch dieses Mal scheint Teugel Pech zu haben. Ein kaputtes Himmelstor und eine unsanfte Landung zwischen Umzugskartons sind die ersten Pannen, die er meistern muss. Und wie soll er Tine beschützen, wo er doch von den wirklichen Gefahren für Kinder keine Ahnung hat. Teugel kennt z.B. keine üble Anmache durch Erwachsene und Jugendliche per Handy, Spielkonsole oder Internet. Er denkt bei Gefahren eher an Erdspalten, Monsterwellen und Vulkanausbrüche. Als Teugel selbst schon nicht mehr daran glaubt, dass er die Schutzengelprüfung bestehen kann, entwickelt sich zwischen Tine und ihm eine Freundschaft, die beiden weiterhilft. Tine lernt von Teugel, in schwierigen Situationen nicht aufzugeben und sich Hilfe zu holen. Teugel entwickelt im Kontakt mit Tine ein Gespür für die Sorgen und Nöte von Mädchen und Jungen. Und genau das braucht ein richtiger Schutzengel. Ob er die Prüfung doch noch besteht?"  ..... na klar!    

Besuch der Freilichtbühne Meppen 

Am Montag, den 28. Juli 2014 besuchten die Schüler der GS  Schepsdorf gemeinsam mit den Schülern der TaBi die Aufführung "Dschungelbuch" der Freilichtbühne Meppen. Nachdem wir unsere Plätze getrocknet und Platz genommen  haben, lauschten Alle Kinder lauschten fasziniert der wunderbaren Geschichte des kleinen Moglis.

Schulaufführung „Musizieren mit besonderen Instrumenten“
Klasse 4 zeigte im Rahmen einer Schulaufführung, wie sie mit ganz besonderen Instrumenten spielen können. Sie führten Stücke mit Schultaschen-Instrumenten (Stift, Lineal, Heft, Buch,  Papier) auf und stellten sogar ein selbst komponiertes Stück für die Blumentopf-Trommel  vor. Dabei führten Maja und Joost das Publikum als  Moderatoren durch das Programm.
Als Zugabe wurde dem Publikum ein Video gezeigt, indem mit dem Instrument Lineal die lustige Zubereitung eines Wiener Schnitzels gezeigt wurde.              Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 machten es nach und hatten viel Freude daran!

Vielen Dank an die Musiker und Moderatoren der Klasse 4 für diese tolle Aufführung!

Großer Spaß für den Fußball-Nachwuchs:
Das DFB-Mobil zu Gast an der Grundschule Schepsdorf 

Am 28.03.2014 besuchte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) unsere Schule. Möglich wurde der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“. Mit dem DFB-Fahrzeug sind drei Trainer bis an unsere Sporthallentür gefahren, um mit den Kindern lehrreiche, abwechslungsreiche und vor allem spaßige Aktionen rund um das Fußball-Spielen durchzuführen.
Auch die Lehrer sind nicht zu kurz gekommen: Durch die Darbietung der Trainer und durch einen  ansprechenden Vortrag konnten sie ihr Wissen in Bezug auf die Vermittlung von Fußball in der Schule erweitern.

Aktion „Saubere Landschaft“ 

Auch in diesem Jahr haben sich die Schüler fleißig an der  Aktion „Saubere Landschaft“ beteiligt. Ausgerüstet mit Bollerwagen, Müllsäcken und Schutzhandschuhen konnten die öffentlichen Wege und  Gelände rund um unsere Schule vom Müll befreit werden.
Nach der Landschaftssäuberung wurden alle mit einem Stück Kuchen, einem Apfel  und dem Gefühl, etwas Gutes für die Umwelt getan zu haben, belohnt.

Vorhang auf  in der Grundschule Schepsdorf: Ein Theaterduo der Musikschule Emsland zu Gast

An der  Grenze zwischen Waldesrand und Wiesenrand fanden sich die Kinder der Grundschule Schepsdorf am 13.09.2013 wieder.
Dort  konnten sie mitverfolgen, wie die Elfe Pimpinella  Potentella mithilfe von Troll Knocker versuchte, ihr Elfenrätsel zu lösen.
Sie begaben sich in ein spannendes Abenteuer, bei dem eine Raupe namens 008 immer wieder für einige Überraschungen sorgte. Durch ein naturgetreues Bühnenbild und  zauberhafte Kostüme, fiel es den Kinder sehr leicht, sich  in die magische und geheimnisvolle Welt der Elfen und Trolle hineinzuversetzen. Die überzeugende Gestik und Mimik erzeugte großes Lachen im Publikum und die vielen „Zugabe“-Rufe spiegelten die Begeisterung der Schüler und Lehrer wieder.

 

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Archiv

 

 

 

 

  

 

 

 

  

 

 

 

 



 

Bilder aus unserem Schulalltag